Geschichte_Kontingentierung

Wachstum

Um den Milchüberschuss einzudämmen und den Milchpreis zu stützen wird 1977 in der Schweiz die einzelbetriebliche Milchkontingentierung eingeführt. Die Gesamtmenge der in der Schweiz zu produzierenden Milch wird auf jährlich 3,2 Millionen Tonnen festgelegt.

1977
1977 Pizzakäse In der alten Käserei Neuhüsern wird Mozzarella - im Volksmund als "Pizzakäse" bezeichnet - fabriziert. Zehn Jahre später ist die Nachfrage so gross, dass auch in Dagmersellen eine Mozzarella-Produktion aufgebaut wird.
40_1988_Produkte_Mozzarella
1979 ELVIS Eistee Mit ELVIS kommt eine Marke auf den Schweizer Markt, die sich bis heute halten kann – damals mit Blutorangensaft, heute mit Eistee.
41_1977_Elvis
1979 Positionierung in Asien Wegen ihrer rasanten wirtschaftlichen Entwicklung werden sie als die "vier Tiger" bezeichnet: Taiwan, Hongkong, Singapur und Südkorea. Der MVL beginnt, auf diesen Märkten die Marke Emmi zu positionieren. Den Anfang macht Hongkong, wo Emmi mit der Firma Wing Kee zusammenarbeitet.
50_1979_Asien
1980 Erdgas als Energieträger Die Butterzentrale Luzern stellt auf Erdgas als Energieträger um. Damit gelangen weniger Russ und Schwefel in die Luft.
1981 Investitionen in Umweltschutz Der MVL investiert in den Umweltschutz. In die Milchtrocknungsanlage in Dagmersellen wird ein Wärmerückgewinnungssystem nach den neuesten Möglichkeiten der Technik eingebaut.
42_1981_NH_Energie-WRG
1983 Griesstöpfli Dass sich Griess nicht nur als Babynahrung eignet, demonstriert das 1983 lancierte Griesstöpfli eindrücklich. Seit über 35 Jahren hat es einen festen Platz im Kühlregal der Schweizer Detailhändler.
43_1983_Griesst?pfli
1984 nova Reformprodukte AG Die nova Reformprodukte AG, an welcher der MVL beteiligt ist, nimmt ihren Betrieb auf. Sie bietet ein spezielles Milchproduktesortiment für Reformhäuser an. Unter der Marke Heirler werden Produkte angeboten, die sich vor allem durch ihre überwiegend rechtsdrehenden L(+)-Milchsäuren von konventionellen Milchprodukten unterscheiden. Ergänzt wird das nova-Sortiment durch Tofu- und Bio-Produkte.
49_1983_Produkte_Heirler
1985 Export nach Italien Seit dem Mittelalter exportiert die Schweiz Emmentaler nach Italien. Auch andere Milchprodukte wie beispielsweise Joghurt muss Italien importieren; vor allem aus Deutschland. Über den Vertriebspartner Ala bedient Emmi den italienischen Markt mit verschiedenen Joghurtspezialitäten.
44_1985_Export-Italien
1985 Jogurts im Mehrwegglas Aus Umweltschutzgründen werden Emmi-Joghurts im Mehrwegglas angeboten.
1985 Verteillager in Emmen In Emmen erfolgt der Spatenstich zum Bau eines grossen Verteillagers, das Kapazität für 2'000 Paletten bietet. Neu hat das Rüstpersonal Zugriff auf 600 Artikel. Diese werden von automatischen Liften über die verschiedenen Stockwerte gefördert. An der Rampe können gleichzeitig 16 Fahrzeuge andocken.
46_1985_Emmen-Verteillager
1985 Mousse au Chocolat und Knusper Müesli Mit dem Mousse au Chocolat und dem Knusper Müesli bringt Emmi zwei weitere Produkte auf den Markt, die bis in die Gegenwart ihren festen Platz im Kühlregal haben.
47_1985_Produkte-Knusper-M?esli
1985 Betriebliches Vorschlagswesen Der Milchhof Emmen führt das betriebliche Vorschlagswesen ein. Der Grundstein zur stetigen Verbesserung ist gelegt.
1988 Brand in Emmen Am 23. April setzen zeuselnde Kinder das Gebindelager in Emmen in Brand. Zum Glück kommen keine Menschen zu Schaden. Es entsteht jedoch grosser Sachschaden.
48_1988_Emmen-Brand
1989
Geschichte_1991
Mittel gegen die Krise gesucht

Zu Beginn der 1990er-Jahre hat die Wirtschaft auch in der Schweiz mit vielen Problemen zu kämpfen. Es herrschen Nullwachstum, Krise und steigende Arbeitslosigkeit. Unternehmen sind gefordert, neue Wege zu suchen, um bestehen zu können.