Anfragen Sponsoring ECL Bild
#Sustainability - 25. Februar 2022

"Bereits heute wäre vieles rezyklierbar"

Bis 2027 sollen alle unsere Verpackungen zu 100 Prozent rezyklierbar sein und rezykliertes Material enthalten. Dafür braucht es eine umfassende Kreislaufwirtschaft.

Ein beträchtlicher Teil der Umweltauswirkungen von Milchprodukten entsteht in der Urproduktion der Milch. "Dennoch sehen wir auch in unseren Verpackungen grosses Potenzial, umweltfreundlicher zu werden und so dafür zu sorgen, dass auch kommende Generationen beste Milchmomente erleben dürfen", erklärt Gerold Schatt, Leiter Nachhaltigkeit bei Emmi.

Deshalb wollen wir im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie bis 2027 all unsere Verpackungen rezyklierbar machen und andererseits mindestens 30 Prozent rezykliertes Material einsetzen. Mit einer umfassenden Kreislaufwirtschaft können die Verpackungen wiederverwendet und zu neuen Produkten verarbeitet werden.

“Wir sehen auch in unseren Verpackungen grosses Potenzial, umweltfreundlicher zu werden und so dafür zu sorgen, dass auch kommende Generationen beste Milchmomente erleben dürfen.”

Gerold SchattLeiter Nachhaltigkeit, Emmi Gruppe

Alle Beteiligten ins Boot holen

Hierfür ist es notwendig, mit allen Beteiligten der Wertschöpfungskette – vom Produzenten über Handel, Konsumenten bis zum Wiederaufbereiter – ein Idealbild eines solchen Kreislaufs zu entwerfen und Verpackungen schrittweise so zu optimieren, dass sie in einen geschlossenen Kreislauf passen. 

stories-kreislaufwirtschaft-becher-ecl

Vieles bereits heute kreislauffähig

Einfacher gesagt als getan, schliesslich sind hohe Investitionen in die fehlende Recyclinginfrastruktur erforderlich, denn: in vielen Ländern fehlt ein umfassendes Sammel- und Recyclingsystem. "Wären solche Systeme vorhanden, wäre theoretisch heute bereits vieles rezyklierbar, wie beispielsweise unser Emmi Caffè Latte-Becher aus recycelfähigem Polypropylen (PP)", so Bendicht Zaugg, Leiter nachhaltige Verpackungen bei Emmi. 

Automatisch recyclierbarer Kunststoff

Das Team Verpackungsentwicklung bei Emmi macht sich umfassend Gedanken über die Zukunft unserer Verpackungen. Mit dem Einsatz von PP als Hauptmaterial der Emmi Caffè Latte-Verpackung sind die Weichen in Richtung Kreislauf gestellt. Denn PP ist im Vergleich zu anderen Kunststoffen besser rezyklierbar, weil es gut automatisch sortiert werden kann. 

stories-kreislaufwirtschaft-verpackung

Wir engagieren uns für Recycling

Damit dieser Kreislauf geschlossen wird, setzen wir uns einerseits als Mitglied der Organisationen PRISMA und Drehscheibe Kreislaufwirtschaft für eine umfassendere Materialsammlung ein. Andererseits kaufen wir rezykliertes PP für unsere Verpackungen.

Für dieses Material braucht es seitens Produzenten eine Nachfrage, damit ein Angebot entstehen kann, sodass zukünftig mehr dieses Materials verfügbar ist. Seit letzten Herbst enthalten deshalb alle Emmi Caffè Latte-Becher für UK einen Anteil «circular PP» (CPP).

home-sustainability
Nachhaltigkeit Beste Milchmomente auch für kommende Generationen

Bei Emmi tragen wir Sorge: Seit mehr als hundert Jahren stellen wir unsere Produkte – vom Bauernhof bis auf den Teller – mit viel Know-How und Tradition auf sorgsame Art und Weise her und berücksichtigen dabei die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden, der Gesellschaft und der Umwelt.

Teaser-M_SUST_Pillar_Planet
Nachhaltigkeit Für die Umwelt sorgen

Wir wollen bis 2050 «netZERO» erreichen und gleichzeitig die Kreislaufwirtschaft in unseren Betrieben vorantreiben.

supplier-engagenemt-leader-vorschau-story
Stories Überdurchschnittliches CDP Klima-Rating

10. Februar 2022 - Das CDP Klima-Rating bewertet Unternehmen weltweit hinsichtlich CO2-Emissionen und Klimarisiken. 2021 verbessert sich Emmi darin nochmals weiter. Wir festigen unsere Position über dem Branchendurchschnitt und rücken unter die führenden 8 % aller bewerteten Unternehmen vor. Zudem attestiert CDP Emmi eine Leader-Rolle beim Engagement über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg auf der Basis unseres netZERO 2050-Reduktionspfads. Daraus schöpfen wir zusätzlich Motivation, Pionierkonzepte wie etwa für eine CO2-neutrale Produktion bei unserer Tochtergesellschaft Mexideli weiter voran zu treiben.

stories_sustainability_krampf-mit-plastik
Stories Der K(r)ampf mit dem Plastik

23. März 2020 - Einwegverpackungen und vor allem Plastik werden immer mehr kritisiert. Die Lösung dieses Problems ist alles andere als einfach. Denn Plastik kann in den Lebensmittelverpackungen nicht so einfach ersetzt werden.

Emmi Stories

stories-chapel-bridge-lucerne-emmi.jpg

Geschichten aus der Welt von Emmi

Wir respektieren deine Privatsphäre

Unsere Website verwendet Cookies und Analyse-Tools, damit du das beste Erlebnis auf unserer Website hast. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um die Nutzung unserer Website zu analysieren. 

Ausserdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben und befinden sich möglicherweise in Ländern, welche nicht über Gesetze verfügen, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie jene der Schweiz und/oder der EU/des EWR schützen. 

Durch Bestätigen von “Alle zulassen und fortsetzen” stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Meine Auswahl bestätigen” stimmst du nur den von dir gewählten Kategorien zu. Cookie-Einstellungen kannst du über den Link in der Fußzeile „Datenschutzrichtlinien" ändern. Mehr erfährst du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Cookies verwalten