stories-Luke-Haller
#People - 7. Januar 2022

"Emmi ist eine tolle Arbeitgeberin"

Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie schafft Emmi ein Umfeld, in dem sich alle Lernenden und Mitarbeitenden willkommen, wertgeschätzt sowie inspiriert fühlen und Entwicklungsmöglichkeiten vorfinden. So auch Luke Haller. Er lernt bei Emmi in Ostermundigen das traditionelle Handwerk des Milchtechnologen. Im Interview erzählt er, warum er gut in Mathe sein muss, weshalb er fasziniert ist von der Welt der Milchverarbeitung und welche Entwicklungschancen er bei Emmi hat.

Luke, wie bist du auf die Idee gekommen, Milchtechnologe zu werden? 
Durch Zufall. Meine Lehrerin hat Flyer dazu aufgehängt. Und obwohl ich damals schon eine Lehrstelle als Landschaftsgärtner hatte, hat mir die Schnupperlehre bei Emmi so gut gefallen, dass ich gewechselt habe – eine 180-Grad-Wende. 

Welche Fähigkeiten muss ein Milchtechnologe, eine Milchtechnologin mitbringen? 
Abgesehen vom Interesse an Lebensmitteln sowie an Mikrobiologie sollte man nicht schlecht in Mathe sein. 

“Meine Lieblingsbeschäftigung ist das Weiterverarbeiten von Milch.”

Welche Aufgaben üben die Lernenden aus? 
Man wird als Lernender jeweils in verschiedene Abteilungen eingeteilt. Momentan bin ich beispielsweise damit beschäftigt, Rahm, Milch und Schoggidrink an der Tetramaschine in Verpackungen abzufüllen. 

Welche ist deine Lieblingsaufgabe? 
Meine Lieblingsbeschäftigung ist das Weiterverarbeiten von Milch. Die Erhitzung ist für mich der faszinierendste Schritt dabei. Denn aus Milch, die normalerweise nach drei Tagen schlecht wird, kann man durch Erhitzen ein Produkt gewinnen, das über drei Jahre lang haltbar ist.

Was fordert dich besonders heraus? 
Das wiederholte Wechseln zwischen Abteilungen ist eine grosse Herausforderung. Denn man muss zu jeder Abteilung alle Details im Kopf haben, zum Beispiel, wie man komplizierte Prozesse steuert. 

“Emmi ermöglicht den jungen Berufsleuten auch Einsätze im Ausland.”

Welche Aufstiegsmöglichkeiten hat man bei Emmi nach der Lehre als Milchtechnologe/in EFZ? 
Nach der Lehre kann man entweder die Berufsmatura absolvieren oder die Fachschule 1 oder 2 besuchen. Danach hat man bei Emmi viele Möglichkeiten, was den Aufstieg anbelangt. Beispielsweise kann man Team- oder Abteilungsleiter werden, Letzteres etwa in der Milch-, Jogurt- oder Glace-Abteilung. Und Emmi ermöglicht den jungen Berufsleuten auch Einsätze im Ausland. 

Was gefällt dir am besten daran, eine Lehre bei Emmi zu absolvieren? 
Emmi ist eine tolle Arbeitgeberin. Alle Mitarbeitenden sind sehr freundlich. Dadurch, dass Emmi über hochentwickelte Betriebsstandorte verfügt, haben wir zudem hochausgebildete Mitarbeitende in jeder Abteilung.

Mitarbeitende_Lehring_Labor_2
Eine Lehre bei Emmi: Vielfältiges Angebot

Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie schafft Emmi ein Umfeld, in dem sich alle Lernenden und Mitarbeitenden willkommen, wertgeschätzt sowie inspiriert fühlen und Entwicklungsmöglichkeiten vorfinden. Im August 2021 haben 41 junge Lernende ihre Ausbildung bei Emmi gestartet. 40 Lernende haben ihre Ausbildung letztes Jahr erfolgreich abgeschlossen – über die Hälfte hat eine Anschlusslösung gefunden und bleibt im Unternehmen. Nebst der Lehre zur Milchtechnologin bietet Emmi diese Ausbildungen an: Anlagenführer, Informatiker, KV, Laborant, Logistiker, Mediamatiker, Milchpraktiker, Polymechaniker, Strassentransportfachfrau (-fachmann), Automatiker.

Teaser-M_SUST_Pillar_People
Nachhaltigkeit Für unsere Mitarbeitenden sorgen

Wir bieten ein Umfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden willkommen, wertgeschätzt sowie inspiriert fühlen und Entwicklungsmöglichkeiten vorfinden.

Emmen_Team Produktion Frischprodukte 01
Arbeiten bei Emmi Warum Emmi?

Hier erfährst du mehr über Emmi als Arbeitgeberin und was wir dir bieten. Wir beschäftigen weltweit rund 8'900 Mitarbeitende aus über 60 Nationen und üben über 100 verschiedene Berufe aus.

_00A3007
Willkommen bei Emmi Arbeiten bei Emmi

Hier erfahren Sie mehr über Emmi als Arbeitgeberin und was wir Ihnen bieten. Wir beschäftigen weltweit über 8'700 Mitarbeitende aus über 60 Nationen und üben über 100 verschiedene Berufe aus.

Mitarbeitende-erzaehlen-sihem-teaser-m
Arbeiten bei Emmi Unsere Mitarbeitenden erzählen

Warum Emmi "Familie" bedeutet und weshalb es mehr als nur ein Job ist.

Emmi Stories

stories-chapel-bridge-lucerne-emmi.jpg

Geschichten aus der Welt von Emmi

Wir respektieren deine Privatsphäre

Unsere Website verwendet Cookies und Analyse-Tools, damit du das beste Erlebnis auf unserer Website hast. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um die Nutzung unserer Website zu analysieren. 

Ausserdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben und befinden sich möglicherweise in Ländern, welche nicht über Gesetze verfügen, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie jene der Schweiz und/oder der EU/des EWR schützen. 

Durch Bestätigen von “Alle zulassen und fortsetzen” stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Meine Auswahl bestätigen” stimmst du nur den von dir gewählten Kategorien zu. Cookie-Einstellungen kannst du über den Link in der Fußzeile „Datenschutzrichtlinien" ändern. Mehr erfährst du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Cookies verwalten