Geschichte_2014

Neue Organisation widerspiegelt Internationalisierung

Über Jahrzehnte konzentrierte sich das Auslandgeschäft von Emmi auf den Export aus der Schweiz und Lizenzpartnerschaften im Ausland konzentriert hatte. Die damit verbundenen Ressourcen im Ausland waren überschaubar. Seit der Jahrtausendwende haben jedoch vermehrt gewichtigere Beteiligungen an ausländischen Produktionsbetrieben Emmi zu einer international agierenden Unternehmensgruppe gemacht. Seit Anfang 2014 trägt die Struktur des Konzerns den Marktchancen, der Wichtigkeit des Heimmarktes Schweiz und der zunehmenden Internationalisierung von Emmi Rechnung. Die Vision, sich als unabhängiges Unternehmen in offenen Märkten langfristig zu behaupten, bleibt dabei unverändert. Ebenfalls unangetastet bleiben die drei strategischen Säulen: Stärkung der marktführenden Stellung in der Schweiz, Gezieltes Wachstum im Ausland, Konsequentes und nachhaltiges Kostenmanagement

2014
2014 Mexideli Emmi investiert mit einer 50-%-Beteiligung an der Mexideli 2000 Holding SA de CV erstmals direkt in Südamerika. Das Unternehmen ist Mexikos führender Importeur von Spezialitätenkäse. 2017 geht Emmi bei diesem Unternehmen mit 51 % in die Mehrheit.
2014 Penn Yan Emmi verkauft Emmi Penn Yan, ihr Produktionswerk für aseptische Milchprodukte in den USA an die KanPak LLC.
2014 Emmi Fondue AG und Bongrain Mit der Übernahme des 34-%-Aktienpakets an der Emmi Fondue AG beenden Emmi und Bongrain ihre Zusammenarbeit im Schmelzkäsebereich.
2015 J.L. Freeman Emmi schärft ihre Position in Nordamerika und übernimmt vom führenden Käseimporteur Kanadas – J.L. Freeman – das Käsegeschäft.
2015 Redwood Hill Farm & Creamery Mit der Akquisition der im Premium-Bereich positionierten Redwood Hill Farm & Creamery erweitert Emmi in den USA ihr Sortiment an Spezialitätenprodukten.
2016 Bettinehoeve Emmi fügt ihrem internationalen Ziegenmilchnetzwerk einen wichtigen Baustein hinzu. Sie beteiligt sich mit 60 % am niederländischen Familienunternehmen Bettinehoeve, dem grössten Produzenten von frischem und gereiftem Ziegenkäse in Benelux.
2016 Cowgirl Creamery Kalifornien etabliert sich immer mehr zu einem Schwerpunkt von Emmi. Mit der Cowgirl Creamery und der dazugehörenden Tomales Bay Foods kann ein weiteres Pionierunternehmen im Bereich nachhaltig hergestellter Spezialitätenkäse erworben werden
2016 Beteiligungserhöhung Surlat Über die spanische Kaiku erhöht Emmi ihre Beteiligung an Surlat in Chile von 62 % auf 70 %. Surlat stellt in Pitrufquén ein breites Sortiment an Frischprodukten und in Loncoche Käse her.
2016 Mittelland Molkerei In Suhr befindet sich der drittgrösste Schweizer Produktionsbetrieb von Emmi. Mit der Übernahme des 40-%-Aktienpakets von der AZM Verwaltungs AG geht die Mittelland Molkerei vollständig zur Emmi Gruppe über.
2016 Partnerschaft mit WWF Emmi setzt sich erstmals konkrete Nachhaltigkeitsziele und geht eine Partnerschaft mit dem WWF Schweiz ein.
2017 Lácteos Caprinos Mit einer 80-%-Beteiligung am spanischen Ziegenmilchverarbeiter Lácteos Caprinos bereichert Emmi ihre Wertschöpfungskette in diesem attraktiven Nischenmarkt.
2017 Meyenberg Emmi übernimmt den US-amerikanischen Ziegenhersteller Meyenberg. Das Unternehmen geht auf John P. Meyenberg, Sohn eines Schweizer Auswanderers zurück. Dieser verkaufte 1934 seinen Betrieb an Harold-Jackson, dessen Familie daraus einen landesweit bekannten Anbieter von Kondensmilch und Pulver aus Ziegenmilch machte.
2017 IFF Mit IFF stösst der dritte Dessertspezialist aus dem Norden Italiens zu Emmi. Das familiengeführte Unternehmen wurde 1992 gegründet und ergänzt A-27 und Rachelli unter anderem mit innovativen Verpackungen.
2017 Laticínios Porto Alegre Indústria e Comércio Emmi erwirbt eine 40-%-Beteiligung an der brasilianischen Laticínios Porto Alegre Indústria e Comércio mit Sitz in Ponte Nova im Staat Minas Gerais.
2017 Venchiaredo Mit dem Verkauf der Minderheitsbeteiligung am Frischkäsehersteller Venchiaredo konzentriert Emmi ihre Strategie auf das Dessertgeschäft in Italien und die Käse-Exporte aus der Schweiz.
2018 Verkauf siggi's Nach fünf Jahren sehr erfolgreicher Zusammenarbeit verkauft Emmi ihre Minderheitsbeteiligung an siggi's an den französischen Milchverarbeiter Lactalis ab.
2018 Nummer 2 in Tunesien Emmi ist mit der Entwicklung der Centrale Laitière de Mahdia (Vitalait), der Nummer 2 auf dem tunesischen Milchmarkt, sehr zufrieden. Via ihre spanische Tochtergesellschaft Kaiku wird die Beteiligung an Vitalait in zwei Schritten von 45.4 % auf zuerst 54.7 % und 2021 auf 64.0 % erhöht.
2018 AVH Beteiligungserhöhung Der niederländische Ziegen- und Schafmilchprodukthändler AVH dairy hat sich zu einem wichtigen Baustein des internationalen Ziegenmilchnetzwerks von Emmi entwickelt. Dies bestätigt Emmi mit der Erhöhung der Beteiligung von 75 % auf 90 %.
2018 Ambrosi France Beteiligungserhöhung Mit der steigenden Bedeutung des Geschäfts mit italienischen Desserts hat für Emmi auch die Bedeutung von Emmi Ambrosi France, welche die Desserts von A-27 in Frankreich vertreibt, zugenommen. Emmi erhöht deshalb ihre Beteiligung von 51 % auf 85 %.
2019
944_Milchregulierstelle-Hasli-Emmen (1)
Die Geschichte hinter Emmi

Marken & Produkte

Color red

Unsere Emmi Brands

de

Color Blue

Nachhaltigkeit

Arbeiten bei Emmi

Color red

Warum Emmi?

de

Color Blue

Medien & Investoren

1 4