2020-09-17_mm-delight-stage
Luzern, 18. September 2020

Emmi stärkt Dessertgeschäft mit Zukauf in den USA

Italienische Desserts stellen ein wichtiges strategisches Standbein von Emmi dar. Die Schweizer Milchverarbeiterin hat sich in diesem Bereich in den letzten Jahren eine bedeutende Position erarbeitet und wiederholt gezeigt, dass sie Netzwerke erfolgreich zusammenführen und weiterentwickeln kann. Mit der Übernahme des US-amerikanischen Dessertherstellers Indulge Desserts Intermediate Holdings, LLC partizipiert Emmi am weltweit grössten und wachsenden US-amerikanischen Dessertmarkt, baut ihre Position in den USA aus und schafft neue Vertriebsmöglichkeiten für ihre italienischen Desserts. Das im Grossraum New York beheimatete Unternehmen verfügt über eine breite Palette an hochwertigen Desserts und erwirtschaftet einen Jahresumsatz zwischen USD 80 Millionen und 90 Millionen. Die Transaktion unterliegt der Freigabe durch die US-Wettbewerbsbehörden.

Das Dessertgeschäft hat für Emmi strategische Bedeutung. Eingestiegen ist Emmi 2012 mit der Akquisition von A-27. Seither sind drei weitere Gesellschaften (Rachelli: 2013, Italian Fresh Foods: 2017, Pasticceria Quadrifoglio: 2019) hinzu gekommen, die heute gemeinsam als Emmi Dessert Italia ein bedeutender Anbieter von Desserts geworden sind. Mit der Akquisition von 87,7 % der Anteile an der US-amerikanischen Indulge Desserts Intermediate Holdings, LLC (nachfolgend Indulge Desserts) erweitert Emmi ihre Präsenz auf das Land mit dem weltgrössten Dessertmarkt.

Dazu Urs Riedener, CEO der Emmi Gruppe: "Mit Indulge Desserts erwerben wir nicht nur ein hoch innovatives und agiles Dessertkompetenzzentrum mit einer starken Marktstellung in den USA, sondern eröffnen uns auch neue Absatzmöglichkeiten für unsere Premium-Desserts aus Italien."

Mit Emmi in eine neue Entwicklungsphase

Die Basis für Indulge Desserts wurde mit der 1993 durch den Unternehmer John Alair Garcia gegründeten Firma Taste it Presents gelegt. Diese entstand mit der Vision, authentische italienische Desserts in den USA herzustellen. Gemeinsam mit der langjährigen Entwicklungschefin Paula Perlis hat John Alair Garcia die eindrückliche Entwicklung des Unternehmens bis heute entscheidend geprägt. Ebenso die Weiterentwicklung zu einer in ihrem Segment bedeutenden Unternehmensgruppe, mit der Akquisition von Cannoli Factory, Love & Quiches, Elegant Desserts und Joey's. John Alair Garcia bleibt mit einer Minderheitsbeteiligung an Indulge Desserts beteiligt und wird sein Know-how auch in die nächste Entwicklungsphase des Unternehmens einbringen. Ebenso wird Paula Perlis als Entwicklungsleiterin weiterhin zum Erfolg der Firma beitragen. 

Indulge Desserts erwirtschaftet heute einen Umsatz zwischen USD 80 Millionen und 90 Millionen. Die Unternehmensaktivitäten sind auf vier hoch flexible und vielseitige Standorte im Grossraum New York verteilt.

Der Vollzug dieser Transaktion steht unter der Bedingung des Ablaufs oder der Beendigung der Wartefrist gemäss Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvement Act (Unternehmenszusammenschlusskontrolle). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Globales Dessertnetzwerk

Indulge Desserts kann seinen Kunden eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen amerikanischen und internationalen Desserts anbieten. Diese Produkte differenzieren sich nicht nur durch die hohe Qualität, sondern auch durch die natürliche und handwerkliche Machart ohne Zusatzstoffe. Wichtige Abnehmer von Indulge-Desserts-Produkten sind Foodservice-Kunden (Vertriebspartner, Hotels, Restaurants), der Detailhandel mit nationaler Distribution und der E-Commerce-Kanal. Diese Kunden schätzen neben der Qualität die hohe Flexibilität und Innovationskraft.

Die guten Beziehungen von Indulge Desserts zu zahlreichen Küchenchefs und der Zugang zu bedeutenden US-amerikanischen Detailhändlern sind weitere Pluspunkte für Emmi. Dies eröffnet den Produkten von Emmi Dessert Italia neue Absatzmöglichkeiten in einem für Desserts sehr attraktiven Umfeld. Weiter rechnet Emmi mit verschiedenen Synergiepotenzialen. In den ersten Monaten wird der Fokus jedoch auf dem Ausbau der Kundenbeziehungen und auf dem Integrationsprozess liegen.

Kontakte

Für Medienschaffende:
Sibylle Umiker, Corporate Communications, Mediensprecherin | T +41 58 227 50 66 | media@emmi.com

Für Analysten:
Ricarda Demarmels, Group CFO | T +41 58 227 37 98 | ir@emmi.com

 

2020-09-17_Indulge-dessert_Indulge-desserts_image-text

Über die Indulge Desserts Intermediate Holdings, LLC

Indulge Desserts vereint fünf auf die Herstellung von erstklassigen Gourmet-Desserts spezialisierte Unternehmen aus dem Grossraum New York: Taste it Presents, Cannoli Factory, Love & Quiches, Elegant Desserts und Joey's. So kann Indulge Desserts seinen Kunden – schwergewichtig im Foodservice-Bereich - eine umfassende Palette an amerikanischen und internationalen Desserts anbieten.


Die Unternehmensaktivitäten sind auf vier Standorte im Grossraum New York verteilt.


Das Unternehmen erwirtschaftet aktuell einen Jahresumsatz zwischen USD 80 Millionen und 90 Millionen.

ST439564x

Über Emmi

Emmi ist eine bedeutende Milchverarbeiterin der Schweiz. Ihre Wurzeln reichen bis 1907 zurück, als sie von 62 milchbäuerlichen Genossenschaften rund um Luzern gegründet wurde. In den letzten 20 Jahren hat sich Emmi zu einer internationalen, börsenkotierten Unternehmensgruppe entwickelt. Dabei folgt Emmi einer langjährigen, erfolgreichen Strategie, die auf drei Pfeilern basiert: die Stärkung des Heimmarktes Schweiz, Wachstum im Ausland und Kostenmanagement. Ein wichtiges Credo, das Emmi durch die gesamte Unternehmensgeschichte begleitet, ist ein starkes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.


In der Schweiz stellt Emmi ein komplettes Sortiment an Milchprodukten für eigene Marken und Eigenmarken von Kunden her, darunter Exportschlager wie Emmi Caffè Latte und Kaltbach. Hinzu kommen je nach Land lokal hergestellte Produkte – meist im Spezialitätenbereich. Neben Kuhmilch wird auch Ziegen- und Schafmilch verarbeitet. 


Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Im Ausland ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in 14 Ländern präsent; in acht davon mit Produktionsstätten. Aus der Schweiz heraus exportiert Emmi Produkte in rund 60 Länder. Schwerpunkte der Geschäftsaktivitäten bilden – neben dem Heimmarkt Schweiz – Westeuropa sowie der amerikanische Kontinent. Der Umsatz von 3.5 Milliarden Schweizer Franken - über 10 % davon mit Bio-Produkten - verteilt sich hälftig auf die Schweiz und das Ausland. Knapp zwei Drittel der über 8'000 Mitarbeitenden sind an den Standorten ausserhalb der Schweiz beschäftigt.