Surlat Loncoche Plant
Luzern, 30. August 2019

Emmi stärkt ihr Lateinamerikageschäft: Surlat und Quillayes schliessen sich zusammen

Surlat, die bestehende Emmi Gesellschaft in Chile, schliesst sich mit dem Mitbewerber Quillayes zu Quillayes Surlat zusammen. Die neu gegründete Firma wird damit zur Nummer vier im chilenischen Milchmarkt. Mit 51.5 % hält die Emmi-Tochter Kaiku die Mehrheit. Die Übernahme unterliegt der Genehmigung durch die lokale Wettbewerbsbehörde.

Die Stärkung der Präsenz im Ausland ist eine tragende Säule der Strategie von Emmi. Ein Teil des angestrebten Wachstums soll in Wachstumsmärkten erwirtschaftet werden – so beispielsweise in Lateinamerika. Mit der Beteiligung an der mexikanischen Mexideli und der jüngsten   Beteiligungserhöhung an der brasilianischen Laticínios Porto Alegre Indústria e Comércio S.A. verfügt Emmi bereits über relevante Marktpositionen. Auch in Chile ist Emmi über ihre Mehrheitsbeteiligung an der spanischen Kaiku Gruppe mit der lokalen Gesellschaft Surlat am Markt. Am 29. August 2019 wurden nun die Verträge zum Zusammenschluss von Surlat und der Firma Quillayes zur neuen Firma Quillayes Surlat unterschrieben. Mit 51.5 % wird Kaiku die Mehrheit an Quillayes Surlat halten. Emmi, die 73.5 % der Aktien von Kaiku hält, wird folglich mit 37,8 % an Quillayes Surlat beteiligt sein.

Traditionsreiche, innovative Marke mit stabiler Marktposition

In Victoria (Süden von Chile) und Calera de Tango (Nähe Santiago) produziert Quillayes Käse, Jogurt, Butter und Rahm. Vor allem im Käsemarkt, insbesondere bei Frisch- und Weichkäse sowie Spezialitätenkäse, hat sich Quillayes eine solide Marktposition erarbeitet. Aber auch in anderen Segmenten sowie im Vertrieb von importierten Markenartikeln ist das Unternehmen gut etabliert. Die Marke Quillayes ist eine sehr traditionsreiche Marke und erfreut sich einer hohen Bekanntheit. Dies ist mit ein Grund, weshalb der Markenname dem neuen Firmennamen vorangestellt wird. Wichtige Segmente von Surlat sind UHT-Milch und weitere Milchprodukte, speziell im laktosefreien Bereich.

Surlat Production UHT Lactosefree

Nummer vier im chilenischen Milchmarkt

Quillayes erreichte 2018 einen Umsatz von rund CLP 50'000 Millionen (ca. CHF 70 Millionen). Surlat erzielte einen Nettoumsatz von rund CLP 70'000 Millionen (ca. CHF 100 Millionen) und zeigte über die letzten drei Jahre eine positive Entwicklung in einem anspruchsvollen Marktumfeld. Quillayes Surlat wird mit diesem Zusammenschluss zur Nummer vier im chilenischen Milchmarkt. Der Umsatz von Emmi in Chile wird mit diesem Schritt ungefähr CHF 170 Millionen erreichen. "Der Zusammenschluss stärkt die Präsenz von Emmi in Chile, bekräftigt unser Engagement in Lateinamerika und eröffnet neue Potenziale", erklärt Urs Riedener, CEO von Emmi. Im Vergleich mit anderen Ländern in Lateinamerika ist die Wirtschaftslage in Chile stabil. Die Regierung verfolgt einen wirtschaftsfreundlichen Kurs.

Der Vollzug der Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die chilenische Wettbewerbsbehörde. Zu den Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

ST439536x

Über Emmi

Emmi ist eine bedeutende Milchverarbeiterin der Schweiz. Ihre Wurzeln reichen bis 1907 zurück, als sie von 62 milchbäuerlichen Genossenschaften rund um Luzern gegründet wurde. In den letzten 20 Jahren hat sich Emmi zu einer internationalen, börsenkotierten Unternehmensgruppe entwickelt. Dabei folgt Emmi einer langjährigen, erfolgreichen Strategie, die auf drei Pfeilern basiert: die Stärkung des Heimmarktes Schweiz, Wachstum im Ausland und Kostenmanagement. Ein wichtiges Credo, das Emmi durch die gesamte Unternehmensgeschichte begleitet, ist ein starkes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.


In der Schweiz stellt Emmi ein komplettes Sortiment an Milchprodukten für eigene Marken und Eigenmarken von Kunden her, darunter Exportschlager wie Emmi Caffè Latte und Kaltbach. Hinzu kommen je nach Land lokal hergestellte Produkte – meist im Spezialitätenbereich. Neben Kuhmilch wird auch Ziegen- und Schafmilch verarbeitet.


Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Im Ausland ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in 14 Ländern präsent; in sieben davon mit Produktionsstätten. Aus der Schweiz heraus exportiert Emmi Produkte in rund 60 Länder. Schwerpunkte der Geschäftsaktivitäten bilden – neben dem Heimmarkt Schweiz – Westeuropa sowie der amerikanische Kontinent. Der Umsatz von 3,5 Milliarden Schweizer Franken - über 10 % davon mit Bio-Produkten - verteilt sich hälftig auf die Schweiz und das Ausland, ebenso die über 6'000 Mitarbeitenden.

QUILLAYES_GAMA

Über Quillayes

Quillayes ist ein Familienunternehmen, das sich dank seines ständigen Engagements für Qualität, Innovation und Differenzierung stark auf dem Milchmarkt und bei den chilenischen Verbrauchern positioniert hat. Gegründet im Jahr 1958 von der Familie Tagle, konzentriert sich die Produktion und Vermarktung auf Milchprodukte mit hoher Wertschöpfung, einschliesslich frischem, reifem und speziellem Käse, Joghurt und Butter, aber auch auf andere Kategorien wie Pasta und Premium-Säfte. Somit spiegelt sich die Dynamik von Quillayes als Unternehmen in seinem Engagement wider, den Endverbrauchern einen abwechslungsreichen und hochwertigen Mix anzubieten. Ihre Professionalität, Qualität und Innovation haben sie zu einer anerkannten Marke im Land gemacht. Mit mehr als 400 Mitarbeitern und zwei Produktionsstätten in Calera de Tango (Metropolregion) und Victoria (Region Araukanien) erzielt Quillayes einen Umsatz von rund 70 Millionen Schweizer Franken.

Surlat Pitrufquén Plant 1

Über Surlat

Im Jahr 2001 wurde Surlat von Kaiku und einer Kooperative chilenischer Milchproduzenten gegründet. Surlat konnte sich in den darauffolgenden Jahren als relevanter Akteur in der nationalen Milchindustrie positionieren. Dies insbesondere mit UHT-Milch und einem hochwertigen laktosefreien Sortiment. In den beiden Produktionsbetrieben in Pitrufquén und Loncoche in der Region Araukanien werden neben den erwähnten Produkten auch Joghurt, probiotische Getränke, Butter, Rahm, Milchpulver und Käse hergestellt. Das breite Sortiment wird unter der Marke Surlat und als Eigenmarken von Kunden national vertrieben. Ausserdem verfügt das Unternehmen über ein Vertriebszentrum in Concepción und Santiago. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz von gut 100 Millionen Schweizer Franken und beschäftigt rund 450 Mitarbeiter.

Kontakte

Medien:

Emmi Konzernkommunikation | T +41 58 227 50 66 | media@emmi.com

Analysten:

Emmi Investor Relations | T +41 58 227 39 30 | ir@emmi.com