Website_Refresh_Header.jpg

Emmi – freu dich drauf

 

Nachhaltigkeit

Emmi gewinnt ÖKOVISION Sustainability Leadership Award


 

 

Medienmitteilung

 

Nachhaltigkeit

 

 

 

 

 

Emmi gewinnt ÖKOVISION Sustainability Leadership Award

 

 

 

 

 

Luzern, 15. September 20172016 hat Emmi Nachhaltigkeit auf eine strategische Ebene gehoben und erstmals konkrete, globale Nachhaltigkeitsziele für die gesamte Unternehmensgruppe veröffentlicht. Seither erhält das Unternehmen verstärkte Aufmerksamkeit nachhaltigkeitsorientierter Anleger. Auch die luxemburgische Kapitalanlagegesellschaft ÖKOVISION LUX S.A. hat das Nachhaltigkeitsengagement von Emmi genau unter die Lupe genommen und nun mit dem ÖKOVISION Sustainability Leadership Award ausgezeichnet.

 

 

 

Der unabhängige Anlageausschuss des globalen Nachhaltigkeitsfonds Ökovision Classic feiert sein 25-jähriges Bestehen und hat zusammen mit der Fondsgesellschaft Ökoworld neun besonders vorbildliche Unternehmen ausgezeichnet – unter ihnen auch Emmi.

 

Der Anlageausschuss für den Fonds Ökoworld Ökovision Classic, einen der ältesten Ökologie- und Ethikfonds in Europa, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Dem Ausschuss gehören Vertreter von Umwelt-, Menschenrechts- und Verbraucherschutzorganisationen sowie Experten in Sachen ökologischer und sozialverträglicher Wirtschaft an. Das Expertengremium überprüft - unterstützt durch das Ökoworld-Nachhaltigkeitsresearch - die von den Fondsmanagern vorgeschlagenen Unternehmen, entscheidet nach ökologischen, ethischen und sozialen Gesichtspunkten über die Aufnahme der Unternehmen in das Anlageuniversum und überwacht diese fortlaufend. Wenn der Anlageausschuss ein Unternehmen ablehnt, darf nicht in die Aktie investiert werden.

 

 

Die neun Lieblingsunternehmen der Nachhaltigkeitsexperten

 

Am 14. September stellte der Anlageausschuss in Düsseldorf eine m Publikum aus Medienvertretern, Investmentspezialisten und Nachhaltigkeitsexperten seine neun Lieblingsunternehmen aus dem ÖKOVISION-Anlageuniversum vor. Diese neun Unternehmen sollen als Musterbeispiele dienen um aufzuzeigen, was ein Unternehmen mitbringen muss, um die Aufnahmeprüfung in den Fonds, in dessen Universum aktuell nur rund 350 Titel aufgenommen wurden, zu bestehen. Wichtige thematische Säulen im Fonds sind u. a. die Bereiche Gesundheit, Bildung, Ernährung, Energie, Wasser, Infrastruktur, umweltfreundlicher Transport, Digitalisierung und soziale Kommunikation. Begründet wurde die Award-Vergabe an Emmi einerseits mit der starken Position im Bio-Segment und der regionalen, teilweise in ruralen Randgebieten angelegten Produktion, andererseits mit dem Engagement für umfassend nachhaltige Milch.

 

Neben Emmi wurden folgende Unternehmen ausgezeichnet: Amore Pacific (Korea), Arçelik (Türkei), JR-East (Japan), Electrolux (Schweden), Hermann Miller (USA), Kone (Finnland), Philips (Niederlande) und Vestas (Dänemark).

 

 

 

 

 

<noscript>

</noscript>